»Gleiche Rechte für Ungleiche!«

Unter diesem Motto veranstaltete der Regenbogenfonds e.V. zum 21. Mal Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest im traditionellen Homo-Kiez am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg.

Auf 20.000 m² präsentierten sich in der Motz-, Eisenacher-, Fugger- und Kalckreuthstrasse die sieben Stadtfest-Welten: »Aidswelt«, »Filmwelt«, »Politikwelt«, »Radiowelt«, »Reisewelt«, »Sportwelt« und »Wellness- und Gesundheitswelt« sowie das breite Spektrumlesbischer, schwuler, bisexueller und transidentischer Projekte, Vereine und Organisationen.

Die Queer-Springer SSV Berlin e.V. (Schach-Sport-Verein Berlin) waren in der Sportwelt mit der Standnummer 157 vertreten. Wir hatten uns eine Pagode ausgeliehen, eine Bierzeltgarnitur hingestellt und 4 Bretter mit Uhren aufgebaut. Und dann ging´s los...
Viele neugierige Passanten, ehemalige und aktive Schachspieler kamen in Strömen zu uns und wir spielten Schach bzw. brachten ihnen das königliche Spiel bei. Egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, Homo oder Hetero, bei uns wurde Schach gespielt!

Die Veranstaltung dauerte am Samstag von 11-24 Uhr und Sonntag von 11-22 Uhr. Während dieser Zeit war unser Stand von mindestens 2 Vereinspersonen besetzt.

Hier noch einige Kommentare unserer Mitglieder:

#Vorbei, verweht, nie wieder... Das Straßenfest 2013 ist zu Ende und ich möchte die Gelegenheit nutzen um mich bei allen fleißigen Helfern zu bedanken, die unseren Verein nach außen hin präsentiert haben. Wir haben sehr gutes Feedback von anderen Vereinen erhalten und waren einer der wenigen Stände, die bis zum bitteren Ende durchgehalten haben. Bravo! Bleibt zu hoffen, dass sich die Mühe gelohnt hat und die eine oder der andere sich an den kommenden Sonntagen ins Mann-O-Meter verirrt. #

#Ein besonders fettes Dankeschön gebührt natürlich auch Dir selbst für die gute Organisation und den Löwenanteil an Arbeit, die Du in den Stand gesteckt hast;-) Es hat auch überwiegend viel Spaß gemacht, besonders wenn Paradiesvögel und andere merkwürdige Gestalten reingeschnuppert haben. Bestimmt werden einige mal vorbeischauen im Mann-O-Meter und die Freude am Schachspielen kennenlernen oder vertiefen.#

#Es war perfekt organisiert und hat viel Spaß gemacht. #

#Ich fand unseren Auftritt auf dem Straßenfest auch wieder gelungen. Es hat Spaß gemacht.#

#Hallo Jungs und Mädels, auch von mir nochmal ein großes Dankeschön an alle Helfer und Besucher. Das war schon eine tolle Aktion; das schafft nicht jeder Verein auf die Beine zu stellen. #