Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Queerspringer-News

  Qlympia 2012: And the winner is ...

geschrieben von MarcR am 27.08.2012

Mit einem Überraschungsschach-Turnier endeten heute die II. Qlympischen Sommerspiele. Es wurden Blitzpartien gespielt, die nach 4 Minuten unterbrochen wurden. Dann wurde ein Los mit einer Anweisung gezogen, die das Geschehen auf dem Brett unvorhersehbar veränderte und dann musste weitergespielt werden. Man brauchte gute Nerven, wenn eine Gewinnstellung durch den Zufall völlig ruiniert wurde. Aber letztlich glichen sich Glück und Pech aus, so dass sich keiner grämen musste.

Acht Leute spielten mit und wir spielten doppelrundig, so dass wir 14 Runden absolvierten.
Alle drei Medaillen suchten noch ihren endgültigen Besitzer. Björn und Olaf kämpften um die Goldmedaille. Vor allem Björn startete unglücklich in das Turnier, weil die Zufallsaktion ihn mehrmals die Dame kostete. Er holte den Rückstand aber wieder auf und schlug Olaf letztlich um einen halben Punkt. Mit 8,5 aus 14 landete er auf dem zweiten Platz dieses Turniers und sicherte sich damit die Goldmedaille in der Gesamtwertung. Herzlichen Glückwunsch!
Olaf landete punktgleich mit Lea und Dennis (der zum ersten Mal dabei war) auf dem dritten Platz und erntete wie schon im letzten Jahr die Silbermedaille. Auch hierzu Gratulation!
Das Turnier gewonnen hat Helmut (9,5), der aber zu viele Disziplinen geschwänzt hat, um noch nach einer Medaille greifen zu können.
Blieb noch die Bronzemedaille zu vergeben. In der Gesamtwertung landeten Markus und Marc mit gleicher Punktzahl auf dem dritten Platz. So musste eine Blitzpartie entscheiden, die für die Zuschauer ziemlich unterhaltsam zu sein schien. Der Vorteil wogte mehrmals hin und her und letztlich gewann Markus dem Kampf und die Medaille. Glückwunsch, Markus!

Damit ist auch unser zweites Sommerturnier Geschichte. Ich hoffe, es hat Spaß gemacht!
Nächstes Jahr wieder?