Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Queerspringer-News

  Qlympia 2012: Blind ins Verderben

geschrieben von MarcR am 05.06.2012

Am kommenden Sonntag gehen die Qlympischen Sommerspiele in die zweite Runde und zwar mit der für viele furchteinflößendsten Disziplin: dem Blindschach!
Es klingt schwierig, ist es auch, wenn man den Anspruch hat, genauso gut oder schlecht zu spielen wie sonst auch. Aber wenn man entspannt an die Sache rangeht, wird man feststellen, dass es eigentlich gar nicht so schwer ist, wie man es sich vorgestellt hat. Außerdem spielen wir in anfängerfreundlichem Modus; man darf auf ein leeres Brett schauen, was die Sache erheblich vereinfacht und bei einem ungültigen Zug verliert man auch nicht sofort die Partie. Und davon abgesehen geht es eurem Gegner ja nicht besser (es sei denn, er heißt Axel ;-) ...
Und falls es doch schief geht: mindestens 20 Punkte für die Medaillenwertung kriegt ihr auf jeden Fall!

Eine kleine Änderung zur ursprünglichen Ausschreibung möchte ich vornehmen: bei mehr als 6 Spielern, also beim KO-System, wird die Bedenkzeit leicht verkürzt. Weiß spielt dann mit 8 und Schwarz mit 7 Minuten, wobei Schwarz ein Remis zum Weiterkommen reicht. Durch diese Verkürzung fällt die Teilnehmerbeschränkung weg und wir können bis zu 16 Spieler verkraften.

Kommt also zahlreich am nächsten Sonntag ins Mann-O-Meter. Auch wenn ihr nicht selbst spielen wollt, seid ihr als Zuschauer und Schiedsrichter willkommen. Denn irgendjemand muss ja kontrollieren, ob das, was die Spieler sich da ausdenken, auch den Regeln entspricht. :-)

Zur Einstimmung findet ihr im internen Bereich noch die Partien vom letzten Jahr und als Training im Qlympia 2011-Thread Übungsmaterial zur Visualisierung.

Also, no excuses: Dabeisein ist alles!