Queer-Springer SSV

Schachsportverein
für Schwule & Lesben

Jeden Sonntag und jeden Donnerstag um 20 Uhr: Unser Q-Team in der Lichess-Quarantäneliga

Queerspringer-News

  Epilog März-Blitz

geschrieben von HelmutH am 12.03.2012

Das war gestern nach der Mega-Runde im November bestimmt die spannendste Blitz-Cup-Runde der Saison. Nach der Vorstandssitzung starteten 9 Teilnehmer in das Blitzturnier. Mit von der Partie war zum ersten Mal in diesem Jahr Martin G.; Justin brachte seinen großen Bruder mit. Marc verweigerte die Teilnahme und Beate kam kiebitzen. Mit einer hauchdünnen Mehrheit wurde ein doppelrundiges Turnier beschlossen. Olaf hatte anscheinend gutes Abendbrot (Doping?!) gegessen und hatte nach der ersten Runde 8 aus 8. Es war ihm gelungen Holger und Axel umzulegen. Doch war eine Rückrunde wohl im Vorfeld nicht eingeplant worden und so musste er in der Rückrunde Federn gegen Holger und mich lassen. Hingegen bekam Holger in der Rückrunde mentale Unterstützung von seinem lieben, kleinen Hündchen; mit einer 8 aus 8 Rückrunde gelang ihm letztlich der Turniersieg. Doch im Gegensatz zu den Vorjahren ist die Krone bis zum Schluss vakant. Seit letztem Monat sitzt sie nun auf meinem Haupte, in manchen Kreisen auch als Tante Inge tituliert. Sehr wohl scheint sich Justins Bruder bei uns gefühlt zu haben – schachlich vielleicht weniger, aber trotzdem berichtete er bereitwillig die ein oder andere Sache aus seinem und Justins Leben… Ein letzter Trost für Olaf müsste sein, dass er dank seiner Performanz nun die zweihöchste Blitzwertzahl im Verein hat.
Vormerken kann man sich schon mal Sonntag, 6. Mai. Da findet wie so oft die Zusammenlegung von Blitz-Cup-Runde mit Blitzvereinsmeisterschaft statt. Um 17 Uhr geht’s bei Holger los und bei schönem Wetter wird gegrillt!